Wetter in Simbabwe

Bereiten Sie sich auf die vielen Jahreszeiten vor

Simbabwe liegt auf der Südhalbkugel, daher sind die Jahreszeiten entgegengesetzt zu denen auf der Nordhalbkugel. Bereiten Sie sich darauf vor, dass Sie Ihre Zeit in diesem wundervollen Land genießen werden!

Kombinieren und genießen Sie Kunst, Kultur, Geschichte und wundervolle Sehenswürdigkeiten

 

Lassen Sie sich nicht von den Jahreszeiten überraschen!

Es ist wichtig zu beachten, dass die Trockenzeit im Allgemeinen als die beste Zeit für Wildbeobachtungen gilt, die Regenzeit jedoch auch eine tolle Zeit für einen Besuch sein kann, da die üppige Vegetation großartige Fotomöglichkeiten bietet und das neue Wachstum lockt eine große Vielfalt an Vögeln und Insekten.

Letztendlich hängt die beste Reisezeit von Ihren Interessen, Ihrem Budget und dem, was Sie sehen und erleben möchten, ab.

  • Der Winter in Simbabwe dauert von Mai bis August. Das Wetter ist in dieser Zeit im Allgemeinen kühl und trocken.
  • Der Sommer in Simbabwe dauert von November bis Februar. Das Wetter ist in dieser Zeit im Allgemeinen heiß und feucht.
  • Die Regenzeit in Simbabwe dauert von November bis März. Dies ist die Zeit, in der das Land den Großteil seines jährlichen Niederschlags erhält. Normalerweise kommt es zu heftigen Gewittern und gelegentlichen Überschwemmungen.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Klima in Simbabwe im Allgemeinen tropisch ist und je nach Standort und Höhe variieren kann. Einige Regionen sind trockener und andere feuchter, daher ist es möglich, dass die Wetterbedingungen von Ort zu Ort variieren.

Interessant ist auch, dass es umso heißer wird, je tiefer man geht.

Der höchste Punkt in Simbabwe ist Inyangani, der 2,592 Meter (8,504 Fuß) über dem Meeresspiegel liegt. Der tiefste Punkt ist der Zusammenfluss der Flüsse Runde und Save, der 162 Meter (531 Fuß) über dem Meeresspiegel liegt.

 

GTranslate

Ausgewählte Künstler der bildenden Künste